Laserzelle mit Drehtisch zur Laserkennzeichnung

Luftikus -

Mit dieser Laserzelle können Rohre, die in Flugzeugen verbaut werden, an beliebigen Stellen mit Laser beschriftet werden.

Die Rohre können bis zu 3m lang sein und werden vom Bediener von Hand eingelegt. Eine pneumatische Spanneinheit zentriert die Rohre und eine servomotorische Dreheinheit dreht die Rohre auf einen beliebigen Winkel. Über eine Achse wird der Laser an die betreffende Position gefahren und ein Greifer fixiert das Rohr, damit selbst Durchbiegungen ausgeglichen werden.

Die PC basierte Steuerung liest die Daten von einem Server ein und überträgt sie an den Laser. In diesem Fall wurde ein Faserlaser eingesetzt.

Die Anlage kann aber auch an Laser anderer Farbrikate angepast werden.

 

Systemlösung

  • Laserzelle zum Markieren von Flugzeugrohren
  • Achsensysteme servoelektrisch X,Y, Z
  • Dreheinheit zum Markieren am Umfang
  • Faserlaser beleibiger Hersteller integrierbar
  • Leistungsstarke Absaugung
  • Sicherheitsabdeckung Laserklasse 1

 

Weitere Bilder

 

  • Scankopf Trumpf Laser

  • Dreheinheit

  • Spannbacken

  • 1
  • 2
  • 3

Hier finden Sie uns

promark automation GmbH & Co. KG

Hermann-Laur-Straße 2

78253 Eigeltingen

+49 (0) 7774 9399-10

+49 (0) 7774 9399-15

info@promark.de

Kurzportrait

Die Firma promark automation entstand 2010 aus dem Geschäftsbereich Sonderanlagenbau eines führenden Anbieters für Kennzeichnungstechnik.

Mit einem erfahrenen Team, das über 20 Jahre InkJet Drucker entwickelt hatte und bereits zahlreiche Integrationen von InkJet Druckern, Lasern und anderen Technologien erfolgreich realisiert hat, bietet heute die promark automation Automationslösungen für die industrielle Kennzeichnungstechnik für unterschiedlichste Branchen an. Innovative Kennzeichnungslösungen zusammen mit einem soliden Sondermaschinenbau bilden heute die Basis des Erfolgs.